memoQ blog

Projekte und Ressourcen sicher aufbewahren – Einführung in den memoQ-Sicherungsassistenten

Zsófia Lelner
Zsófia Lelner - 08/11/2022

2 minute read

Um sicherzustellen, dass Ihre Arbeit verlässlich und konsistent ist, sollten Sie als Übersetzer immer auf alles vorbereitet sein.  Es gibt viele Herausforderungen und Probleme, mit denen Sie bei der Arbeit rechnen müssen – Änderungen in den zu übersetzenden Dokumenten, kurze Fristen und spezielle Kundenanforderungen in Bezug auf Dateitypen oder zu verwendende Begriffe, um nur einige zu nennen.

Sie haben an alles gedacht. Sie haben die optimale Umgebung und sind mit der besten Software ausgestattet (Übersetzungssoftware und alles, was Sie sonst noch brauchen).

Dann kommt das Unerwartete. Genau das, was Sie nicht vorhersehen konnten. Ihr Computer stürzt mitten in einem Auftrag ab. Dateien, Ressourcen oder sogar ganze Projekte gehen dabei verloren. Möglicherweise müssen Sie auf einen anderen Computer umsteigen. Was können Sie dann tun?

 

memoQ-Sicherungsassistent – kopieren, speichern und bewahren Sie alle Ressourcen

Kennen Sie solche Situationen? Viele von Ihnen können das nachvollziehen, und so tauchte die Idee eines Backup-Tools für memoQ schnell in unserem Idea Portal auf und wurde auch von einer Vielzahl von Benutzern befürwortet. Nachdem wir, nach vielen Entwicklungsstunden, ermittelt haben, was ein solches Tool leisten soll, präsentieren wir Ihnen mit Stolz ... unseren memoQ-Sicherungsassistenten!

Mit ihm können Sie nicht nur Ihre memoQ-Projekte manuell auswählen und sichern, sondern auch regelmäßige automatische Backups planen – zum Beispiel am Ende eines jeden Tages, damit Sie immer die neueste Version zur Hand haben, falls während der Arbeit etwas Unerwartetes passiert.

Sie können auch Ihre persönlichen, benutzerdefinierten Einstellungen sichern, z. B. Darstellung, Tastenkürzel usw., oder sogar die gesamte memoQ-Desktopanwendung. Dies kann nützlich sein, wenn Sie das Gerät wechseln und alles auf einen anderen Computer übertragen möchten; Sie können auch ein Backup „nur für Optionen“ durchführen, so dass Sie „Profile“ für verschiedene Projekte mit unterschiedlichen Einstellungen speichern und Ihre Einstellungen mit wenigen Klicks wiederherstellen können.

 

Was können Sie tun?

Inhalte sichern

Wenn Sie den memoQ-Sicherungsassistenten verwenden, können Sie verschiedene lokale Ressourcen sichern, wie z. B. Translation Memories, Termdatenbanken, LiveDocs, Musen und mehr. Wenn Sie ein Backup erstellen, können Sie sogar den Umfang der zu speichernden Inhalte über ein Dialogfeld in der Software anpassen. Sie können wählen, ob Sie alle oder nur einen Teil Ihrer Ressourcen sichern.

Sobald das Backup abgeschlossen ist, können Sie die gespeicherte Version entweder auf demselben Computer oder auf einem anderen Gerät wiederherstellen. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Sie über die zuletzt gesicherte Version verfügen, und Sie können Ihre Arbeit dort fortsetzen, wo Sie aufgehört haben. Backups können überall gespeichert werden, auch in Cloud-basierten Systemen wie Dropbox.

Automatische Backups planen

Zusätzlich zu den gelegentlichen manuellen Backups können Sie mit dem memoQ-Sicherungsassistenten auch automatische Backups planen, die regelmäßig (z. B. täglich oder wöchentlich) ausgeführt werden. Wenn Sie ein regelmäßiges Backup einrichten, können Sie auch wählen, ob Sie alte Backups löschen möchten oder entscheiden, wie viele Backups Sie aufbewahren möchten und natürlich, welche Daten Sie sichern müssen.

Weitere Informationen über den memoQ-Sicherungsassistenten finden Sie in unserer Dokumentation, in der Sie die Details zur Verwendung dieser Funktion zu Ihrem Vorteil vorfinden.

 

Download memoQ 9.13!

Zsófia Lelner

Zsófia Lelner

Linguist turned content marketer, telling the story of memoQ.

Browse all posts